*** Workshops 2021 ***

Mehr Informationen und Anmeldung bitte über den Link zum Veranstalter Yogalife!

* 18./19.09.2021   „Stärke deine Resilienz“  –  Yoga und Psychologie Workshop

Yogalife München (Präsenz und/oder Livestream je nach aktueller Lage)  

Die Fähigkeit zu innerer Stärke wird in der Psychologie als Resilienz beschrieben. Sie bezeichnet eine hohe Anpassungsfähigkeit eines Individuums an Stressoren, sodass auch nach Schicksalsschlägen und in Krisen die Psyche schnell wieder ins Gleichgewicht zurückfedert (resilire (lat.) zurückspringen, abperlen).
Yoga kann sich auf dreierlei Ebenen positiv auf Deine Resilienz auswirken:

  • auf körperlicher Ebene werden Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Körperwahrnehmung gefördert
  • auf geistiger Ebene hilft Yoga, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern, Abstand zu Stress-auslösenden Gedanken zu finden sowie stärkende Tugenden zu kultivieren
  • auf psychischer Ebene fördert Yoga die innere Ausgeglichenheit und verbessert die Akzeptanz im Umgang mit Einschränkungen

Erfahre in diesem Workshop mehr über die 7 Faktoren der Resilienz aus psychologischer Sicht, wie sie sich trainieren lassen und vertiefe und verinnerliche die Ansätze durch Deine körperliche Erfahrung in der Asana-Praxis. Die Yoga-Praxis bietet Dir dabei in jedem Augenblick neu die Chance, Dir selbst in der Tiefe zu begegnen und dich so zurück zu verbinden mit der Weisheit und Stärke Deines tieferen Selbst.

Durch Bilder und Imaginationen verfeinert sich zudem die Wahrnehmung und die körperlich-seelische Asana-Entdeckungsreise bekommt neue Impulse für kraftvolle Lebendigkeit wie auch zentrierte Ruhe und unterstützt so ein dynamisches Zurückkehren in deine Mitte.

Der Workshop besteht zu 1/3 aus Theorie/Reflektion/Meditation und 2/3 Asana-/Bewegungspraxis und ist für alle Level geeignet.

* 13./14.11.2021   „Selbstakzeptanz und Selbstmitgefühl“  –  Yoga und Psychologie Workshop

Yogalife München (Präsenz und/oder Livestream je nach aktueller Lage)  

„Radikale Akzeptanz“ ist die Bereitschaft, sich selbst und das eigene Leben so zu erfahren und anzunehmen, wie es ist. Echte Freiheit wird erlebbar, ohne Angst vor Unvollkommenheit. Und paradoxerweise wird dann, wenn ich mich so akzeptiere, wie ich bin, Veränderung möglich!

In diesem zweiteiligen Workshop widmen wir uns der Stärkung unserer Fähigkeit zu radikaler Selbstakzeptanz auf der Basis von Achtsamkeit und Mitgefühl. Zunächst wirst Du durch einen Vortrag in die Grundlagen der Thematik aus buddhistischer und psychologischer Sicht eingeführt. Kurze Reflexionen und Übungen bringen das Gehörte in Dein Erleben.

Die universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga unterstützen Dich dann dabei, in einer achtsamen Asana-Praxis eine optimale Balance zwischen Stabilität und Freiheit, Kraft und Öffnung in Deinem Körper zu finden. Vertraue auf die ganze Fülle, die du wirklich bist, und lass sie zum Ausdruck kommen! In einer abschließenden geführten Meditation vertiefst und verinnerlichst du die befreiende und heilsame Erfahrung der Selbstakzeptanz und des Selbstmitgefühls.

„Wie eine liebende Mutter ihr einziges Kind hält und sein Leben bewacht,
so halte mit grenzenlosem Herzen dich selbst und alle Wesen.“    Buddha

Der Workshop besteht aus ca. 1/3 Theorie/Reflektion/Meditation und 2/3 Asana-Praxis und ist für alle Level sowie für Yogalehrer geeignet.

„Kerstin´s Unterricht ist geprägt von Leichtigkeit inmitten anstrengender Asanas, von Fröhlichkeit und ihrer sanften Stimme. Insbesondere in ihren Workshops motiviert sie auf inspirierende Art zur Selbst-Reflexion „über die Matte hinaus“. Zudem ist es ein Vergnügen, Kerstin als Lehrerin in Einzelstunden zu erfahren. Auf meine Anliegen und Bedürfnisse ging Kerstin mit viel Einfühlungsvermögen und Spontanität ein, sodass ich die Privatstunden als besonders wertvoll auf meinem Yoga-Weg erlebte.“  Stefan